Sonntag, 10. Dezember 2017

Auch heute hat´s geschneit!

 
Aber dieses Foto
ist vom letzten Montag.
Das Wasser im Teich
war nicht gefroren, 
und der Schnee noch 
am selben Tag geschmolzen!
Doch es gab schon wieder Nachschub, 
rechtzeitig zum 2. Advent!
Wir haben unseren Baum!
Er steht bereits in unserer
 Garage und nimmt ein Fußbad. 
Es ist der Baum links 
und rechts oben im Bild. 
(im Vordergrund/mittig)

Am Samstag war die 
Schriftführerin in Braunshardt 
auf dem Weihnachtsmarkt.
Gut verteilt auf dem Schlossgelände waren 
Lautsprecher in den Bäumen versteckt,
durch diese konnte man
(in angemessener Lautstärke),
die stimmungsvolle und weihnachtliche 
Livemusik genießen!
Das war bestimmt mit ein Grund, 
weshalb viele Besucher des Marktes,
in eine wunderbare, vorweihnachtliche 
Stimmung versetzt wurden? 

Schon im vorigen Jahr
war meine Schreiberin vor Ort, 
aber damals war sie viel zu früh und 
die Stände hatten noch nicht geöffnet.
Doch dieses Jahr war der
Zeitpunkt besser gewählt!
Auch im Schloss selbst, wurden 
interessante Kunstfertigkeiten angeboten. 
Das hatte einen guten Nebeneffekt,
denn bei der Begehung
dieser Räumlichkeiten, 
konnten so ganz nebenbei, 
die kalten Hände und Füße
wieder aufgewärmt werden, toll!
Eine Runde Eisstockschießen gefällig?
Auch diese Möglichkeit war gegeben.
Ein Mann mit weißem Bart 
und dickem, roten Bauch war auch 
unterwegs, nur leider ist er - was war los -
viel zu schnell für unsere Kamera gewesen?
Doch viele Besucher sind an den
Marktständen fündig geworden 
und das ist auch gut zu sehen!

Ich bin bei Zeiten auch hinein
in die gute Stube, in´s Warme!
Morgen soll es tauen,
aber wer weiß...
Vielleicht schneit es
am 3. Advent ja wieder?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine









Sonntag, 3. Dezember 2017

Hurra, es schneit...

...schon den ganzen Tag!
Ich finde das sehr passend zum 1. Advent.

Diesen Schneemann haben die Kinder in der KITA gebastelt. 
(Dort wo die Schreiberin arbeitet)
Er besteht aus ca. 550 Kunststoffbechern.
Das haben die Kinder sehr gut gemacht, nicht wahr?


Die Schriftführerin war auch
auf einem Hoffest.
Dort gab es Erbsensuppe, warme Würstchen, Kuchen, Waffeln, Kaffee, 
Kakao mit Irischem Likör,
roten und weißen Glühwein!


 Zahlreiches Kunsthandwerk 
wurde zum Kauf angeboten.
Wem die Glücksfee wohlgesonnen war, 
der/die Person, konnte 
einen Christbaum gewinnen!
Der Erlös der vergangenen Hoffeste 
wurde bisher immer, für neue Sitzbänke 
in Wald und Friedhof etc. gespendet.


Stell´ Dir doch nur vor, diese neugierige Maus wagte sich aus ihrer schützenden Deckung hervor und prompt
wurde sie mitgenommen!
(gegen ein Entgelt natürlich)
Das hat sie nun davon,
die Maus, die vorwitzige!

Bei uns zu Haus' , ist der Ovis erblindet!
Die Schneeflocken haben
ihm die Sicht genommen..
Ein Vögelchen saß lange Zeit
 allein im Futterhaus...
Ich glaube, es war ein Rotkehlchen?


Ein kleiner Rundgang ist jetzt fällig,
 Du siehst, die Beleuchtung
funktioniert wieder.
Die defekte Lichterkette
wurde umgetauscht.
Ich wünsche Dir noch 
eine schöne Adventszeit!
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine





Weihnachtliche Grüße sind angekommen.
Vielen, vielen Dank, Eva und Christa.












Donnerstag, 30. November 2017

Ich persönlich...

 ...war nicht auf dem Friedhof, 
aber ich habe das Grabgesteck 
vorher sorgfältig überprüft!

Jawohl, alles in Ordnung!

Kontrolle ist immer gut, 
man weiß ja nie?



Jetzt noch einige Impressionen von der Donaustraße, 
denn es ist wieder Zeit für:

Es herrscht Novemberstimmung!
Ein Wechselspiel zwischen Sonne und Wolken, manchmal kommt ein kurzer Regenschauer dazwischen.
Auf diese Weise, gestaltete sich
das Wetter die letzten Tage.
Das Foto ist vom 28.11.2017, 12 Uhr.

Auf dem Weg zum Fototermin, sind der Schreiberin zwei Elstern aufgefallen. 
Mit der Kamera hat sie den einen Vogel noch im Flug erwischt.

Sehr feucht war dieser Monat, 
ob der Dezember 
Schnee bringen wird? 

Eine andere Kameraperspektive zeigt: 
Es ist noch grün am Straßenrand!
Schau auch "HIER" bitte.



Im Zaunwicken-Gärtchen wurden die Letzten Vorbereitungen auf den Winter getroffen.
Unter meiner Beobachtung 
ging alles gut vonstatten!

Still und klar ruht jetzt der See Teich!


Wenn nun, 
zum Ende des Beitrages,
auch noch die neue 
Adventsbeleuchtung 
funktionieren würde, 
wäre doch alles ok.?
Tut sie aber nicht!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine 




Monatscollage November 2017


Der Beitrag ist verlinkt:

http://tabea-heinicker.blogspot.de/2017/11/12tel-blick-november-2017.htmlhttps://erfreulichkeiten.blogspot.de/2017/11/monatscollage-november.html


Samstag, 25. November 2017

Langsam füllt...

...sich der Schuppen.

Hier siehst Du 
unseren Restbestand 
vom vorigen Jahr.

Der Nachschub liegt noch im Wald!
Die Stämme hier am Wegesrand 
müssen aber liegen bleiben...

...denn dieses Stammholz 
ist bereits verkauft!
Viele Forstämter bieten 
verschiedene Holzarten 
zum Verkauf an.
Auskunft darüber erhält man 
über die Webseite HessenForst.

 Unser Holz, 
liegt bereits gefällt, 
mitten im Wald. 
Es ist Brennholz
und wurde uns,
vom zuständigen 
Revierförster 
zugewiesen.

Man darf Holz im Wald 
nicht alleine bearbeiten, 
das ist Vorschrift,
deshalb war meine Schreiberin
mit vor Ort und hatte dabei immer 
ein wachsames Auge 
auf den Mann mit der Säge!

Ihr anderes Auge war auf Entdeckungsreise...
In einem hohlen Baumstumpf, 
hat es ein Nüsselager entdeckt.
Was auf dort ansässige
Eichhörnchen hinweisen könnte? 

Es ist unübersehbar, 
alle diese gefällten Bäume 
sind krank gewesen und 
es gibt sehr viele davon!

Das Waldgebiet gehört 
zum Stadtwald/Erholungswald.
Sogar das hiesige Lokalblatt 
hat bereits vom desolaten 
Zustand dieses Waldes berichtet. 
Viele Bäume werden in Zukunft 
noch gefällt werden müssen...

Borkenkäfer, Engerlinge 
und Klimawandel haben den Wald zerstört,
demnächst muss großflächig
abgeholzt werden!

Ist das eine Insektenfalle 
und wen sie wohl anlocken soll?

Es bleibt zu hoffen, das diese 
Nisthilfen auch in Zukunft 
bewohnt werden können
und die Vögelchen noch einen 
Wald vorfinden werden,
 in dem es überhaupt möglich 
sein wird, sich zu vermehren?

Und ob die Eichhörnchen 
in naher Zukunft noch genug Nüsse 
und Verstecke finden werden 
ist ebenfalls fraglich?
Diese stattliche Lärche 
hier, beherbergt noch 
so manches gut 
versteckte Nüsschen!

 Unser Wagen ist jetzt voll 
und es geht ab nach Hause.


Dort wird das Holz vor der 
Lagerung erst noch gespalten.

Wie man sieht, ist 
inzwischen der Schuppen gut 
gefüllt, das Holz jedoch darf nicht 
verbrannt werden, es muss mindestens 
bis zum Winter 18/19 trocknen!
Mit Sicherheit wird auch 
noch Holz hinzukommen.
Ja, ganz bestimmt!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Deine 








Der Beitrag ist verlinkt:

http://casa-nova-tenerife.blogspot.de/2017/11/zitat-im-bild-174.html